Personalratswahlen 2020 - lehrer nrw

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Hauptpersonalrat

01_Ellen Bollig

Ellen Bollig

Gesamtschule Königswinter-Oberpleis

fächer:

Deutsch, Geschichte

expertise/schwerpunkte:

  • Medienrecht in der Schule
  • Gesamtschule im Aufbau Probleme im Alltag

was mir wichtig ist:

Um für mehr Gerechtigkeit im Besoldungsniveau zu sorgen, möchte ich mich dafür einsetzen, dass alle Kolleginnen und Kollegen A13 erhalten.

Durch die Inklusion besteht erhöhtes Arbeitsaufkommen für viele Kolleginnen und Kollegen. Hier muss für Entlastung gesorgt werden!

02_Dirk Meyer

Dirk Meyer

Städt. Adolf-Reichwein-Gesamtschule Lüdenscheid

fächer:

Ev. Religion/ Chemie

expertise/schwerpunkte:

  • Mitglied des Personalrats Gesamtschulen, Gemeinschaftsschulen, Sekundarschulen und PRIMUS-Schulen bei der Bez. Reg. Arnsberg
  • Mitglied des Hauptpersonalrats für Gesamtschulen, Gemeinschaftsschulen, Sekundarschulen und PRIMUS-Schulen beim Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW
  • Persönliche Beratung ohne Zeitdruck aus der Perspektive der Beschäftigten zu sämtlichen dienstlichen Belangen

was mir wichtig ist:

Grundlage aller Lehrtätigkeit ist die respektvolle Beziehung.

Wir brauchen eine bessere Personal- und Sachausstattung unter organisatorischen Rahmenbedingungen, die die zwischenmenschliche Wertschätzung authentisch ermöglicht und nicht unter Druck zum blassen Schein werden lässt:

  • kleinere Klassen, mehr sonderpädagogische Fachkräfte, zusätzliche Lehrer-Anrechnungsstunden für sonderpädagogischen Mehraufwand,
  • Ausschreibung von Laufbahnwechselstellen
  • digitale dienstliche Endgeräte mit Support
  • umfassender systemischer Gesundheitsschutz statt ausschließliche Mitarbeiteroptimierung
03_Andreas Kucharski

Andreas Kucharski

Justus-von-Liebig Schule Duisburg

fächer:

Evangelische Religionslehre, Geschichte, Mathematik, Physik, Chemie

expertise/schwerpunkte:

  • ehemaliges Mitglied im Lehrerrat (4 Jahre Vorsitzender)
  • Referatsleiter Integration
  • Digitalisierung und ihre sinnvolle Umsetzung in der Schule
  • langjährige Mitarbeit in der schulinternen AG „Inklusion“

was mir wichtig ist:

Wir Lehrer*Innen in der Sekundarstufe I werden immer mehr von unserem Kerngeschäft, das Lehren, entfernt, weil wir von der Bürokratie, der Inklusion und der Integration immer mehr vereinnahmt werden. Zudem stehen wir immer mehr unter dem Druck, möglichst alle Kinder für die Oberstufe zu qualifizieren und entsprechend positiv zu bewerten, statt reale Leistungsbewertungen vorzunehmen.

Die Sekundarstufe I ist zwischen die Mühlsteine von zu vielen Interessengruppen geraten, die die Institution Schule für ihre eigenen Ziele nutzen.

04_Christina Meister

Christina Meister

Mathilde Anneke Gesamtschule Münster

05_Heiko Fröhlich

Heiko Fröhlich

Sekundarschule Straelen

06_Katrin Saniter-Hann

Katrin Saniter-Hann

Gesamtschule Aldenhoven-Linnich

07_Britta Steffmann

Britta Steffmann

Gesamtschule Wenden

08_Kai Sturm

Kai Sturm

Lise-Meitner-Gesamtschule Duisburg

09_Christoph Fahle

Christoph Fahle

Sekundarschule Nordeifel

10_Nadja Nassowitz

Nadja Nassowitz

Sekundarschule Hohe Mark Reken

11_Julia Schawohl

Julia Schawohl

Justus-von-Liebig Schule Duisburg

12_Thomas Müller

Thomas Müller

Justus-von-Liebig Schule Duisburg

13_Birte Jäger

Birte Jäger

Josef-Annegarn-Schule Ostbevern

14_Ulrike Goll

Ulrike Goll

Heinrich Böll Gesamtschule Oberhausen

15_Ulrike Witte

Ulrike Witte

Justus-von-Liebig-Schule Duisburg

Jetzt Mitglied werden

lehrer nrw – der Verband, in dem jeder Einzelne zählt. Zusammen sind wir eine starke Gemeinschaft. Machen Sie mit. Profitieren Sie von unseren Vorteilen. Werden Sie Mitglied!

Jetzt Mitglied werden